Die neuesten Beiträge aus meinem Blog:

© Photo by Ester Marie Doysabas on Unsplash

»Atme – Du lebst.« Kurze Atem-Meditation für den Alltag

Dies ist eine gute Achtsamkeitsübung, um den Geist zu beruhigen. Du kannst diese Meditation immer und überall praktizieren, daher ist sie besonders für den hektischen Alltag geeignet. Alles, was Du dazu tun musst, ist 3 x tief ein und aus zu atmen. Du kannst diese Meditation mehrmals am Tag machen. Am einfachsten ist es, wenn Du die »Bell of Mindfulness-App« für den PC bzw. das Smartphone dafür benutzt oder jedes andere Signal der Achtsamkeit, wie ich es im Beitrag »Signale der Achtsamkeit im Alltag. Wie Du Wartezeiten sinnvoll nutzen kannst« beschrieben habe Weiterlesen »

Grafik des ultradianen Leistungsrhythmus

Die Selbstheilungskräfte von Körper und Geist aktivieren durch die natürliche ultradiane Heilreaktion

In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du die Selbstheilungskräfte Deines Körpers und Geistes bewusst aktivieren kannst und mit Deinem Unterbewusstsein kommunizieren kannst. Ernest Rossi und Kollegen haben durch wissenschaftliche Studien festgestellt, dass der Mensch auch tagsüber Zyklen durchläuft, ähnlich den REM-Zyklen (Schlafphasen) in der Nacht. Ein solcher Zyklus dauert 90-120 min. In dieser Zeit sind wir besonders produktiv und kreativ, wir erreichen ein Leistungshoch. Gegen Ende des Zyklus fallen wir in ein Leistungstief. Körper und Geist müssen sich erholen und legen automatisch eine Regenerationsphase von etwa 20 Minuten ein, auch ultradiane Heilreaktion genannt.
Weiterlesen »

Kurpark Bad Soden-Salmünster im Herbst

Übung: Notiere alle Bedingungen des Glücks, die für dich bereits gegeben sind.

Gerade lese ich das wundervolle neue Buch meines spirituellen Mentors Thich Nhat Hanh Leben ist, was jetzt passiert. Im Kapitel Nicht-Begehren – du hast genug, macht er den Vorschlag sich einmal mit Notizbuch und Stift irgendwo still hinzusetzen – im Park, unter einem Baum, an Deinem Lieblingsplätzchen und alle Bedingungen des Glücks, die für dich bereits gegeben sind zu notieren. Ich habe dies getan und festgestellt, dass bereits sehr viele Bedingungen des Glücks für mich gegeben sind, trotz Depression und der Lage, in der ich mich befinde. Vielleicht möchtest Du dies auch einmal tun?
Weiterlesen »

Rote Ampel

Signale der Achtsamkeit im Alltag. Wie Du Wartezeiten sinnvoll nutzen kannst

Nervt es Dich an einer roten Ampel zu stehen oder im Stau? Nervt es Dich an der Supermarktkasse in der Schlange zu stehen? Oder im Wartezimmer eines Arztes warten zu müssen? Du kannst Dich natürlich weiter darüber ärgern, ungeduldig, gestresst und genervt sein oder Du kannst diese Zeit nutzen, um ganz bei Dir, im Hier und Jetzt zu sein, denn all diese scheinbaren Hindernisse, die uns daran hindern weiter zu kommen sind wie Glocken, die Dich dazu einladen jetzt achtsam und selbstmitfühlend zu sein. Warum diese Zeit also nicht nutzen, innezuhalten und in den gegenwärtigen Moment zurückzukehren, den Körper zu beruhigen, den Geist zu beruhigen, loszulassen und zu lächeln. Alles, was Du dafür tun musst, sind 3 bewusste Atemzüge.
Weiterlesen »

Erfolgreich Ziele setzen mit dem Bereitschafts- und Aktionsplan

Erfolgreich wertgeleitete Ziele setzen mit dem Bereitschafts- und Aktionsplan

Um ein Ziel erfolgreich zu erreichen, ist es sinnvoll sich vorher mögliche auftauchende innere Blockaden in Form von Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen sowie äußere Hindernisse bewusst zu machen und wie man mit diesen umgeht, sollten sie plötzlich auftauchen. Dafür ist der Bereitschafts- und Aktionsplan ein wichtiges Hilfsmittel. Ebenso wichtig ist es, sich das Ziel nach der SMART-Formel zu setzen. Was das bedeutet und wie ein solcher Bereitschafts- und Aktionsplan aussehen könnte, erkläre ich in diesem Beitrag.
Weiterlesen »

Zielscheibe zum Klären von Werten

Wie Du Dir Deine Werte bewusst machst, um ein erfülltes und wertvolles Leben zu schaffen

In der »Akzeptanz- und Commitment-Therapie« (ACT) spielen Werte eine wichtige Rolle. Da sich die meisten Menschen unter Werten nichts vorstellen können bzw. oft Werte mit Zielen oder Regeln verwechseln, erkläre ich in diesem Beitrag die Unterschiede, warum es wichtig ist Deine Werte zu kennen, was sie mit dem Sinn Deines Lebens zu tun haben und wie Du sie Dir bewusst machst.
Weiterlesen »